Tagungen und Veranstaltungen

Eigene Veranstaltungen

  • Demenztagung Jena 2012 (http://demenztagung-2012.sw.fh-jena.de/)
  • Podiumsdiskussion „Demenzkonzepte“ zur Langen Nacht der Wissenschaft in Jena (29.11.2013), in Kooperation mit dem Fritz-Lipmann-Institut für Altersforschung
  • Abschlusskonferenz „Zukunft mit Demenz – Empfehlungen für eine gelungene Koproduktion von Fachkräften, Freiwilligen und Familien“ am 21.10.14 an der EAH Jena

 

weitere Veranstaltungen

Teilnahme des KoAlFa-Teams

  • 12.01.2012: Symposium demenzfreundliches Thüringen (weitere Informationen)
  • 02-03.02.2012: SGG-Kongress „Hochaltrigkeit im Wandel“ (weitere Informationen)
  • 22-23.03.2012: Tagung „Prekarität als soziologisches Konzept“ des Kollegs „Postwachstumsgesellschaften“ des Instituts für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (weitere Informationen zum Kolleg)
  • 23.03.2012: an der Podiumsdiskussion „Demenz“ Jena (weitere Informationen)
  • 18.06.2012: Workshop „Perspektiven der Forschung und Entwicklung im Bereich Altern, Gesundheit und Gesundheitsvorsorge“
  • 12. – 13.09.2012: Gerontologie- und Geriatriekongress Bonn (Abstract des Vortrages auf S. 26, Präsentation)
  • 12.12.12: Veranstaltung der AWO Saalfeld-Rudolstadt und des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit zum Thema  „Ehrenamtliches Engagement als Chance im demografischen Wandel“ – Vortrag „Freiwilliges Engagement in der häuslichen Betreuung von Menschen mit Demenz“
  • 26.04.13: Vortrag „Das Dreieck der Koproduktion als Heuristik für die Soziale Arbeit“ auf dem DGSA Kongress in Frankfurt a.M. (Programm)
  • 03.06.13: Silqua Transfertagung Berlin, Vortrag „Herausforderungen an ein koproduktives Schnittstellenmanagement“ (Vortrag)
  • 20.09.13: DGGG-Sektionstagung, Vortrag „Fachkräfte Motor oder Bremse einer koproduktiven Demenzversorgung“ (Vortrag)
  • 28.03.14: Leitung eines Forums „Koproduktion bei Demenz. Chancen für die Pflege“ auf dem 9. Thüringer Pflegetag () in Jena
  • 13.05.14: Präsentation beim Fachausschuss „Alter und Pflege“ des deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.
  • 24.09.14: Symposium „Und was folgt daraus? Wissenschaftsbasierte Handlungsempfehlungen im Kontext der Versorgungsforschung und Politikberatung“ auf dem Jahreskongress der DGG und DGGG in Halle (Saale)
  • 24.09.14: Vorträge „Koproduktion als Ziel eines Hilfesystem bei Demenz“ und „Translation im Wissenstransfer – Politikberatung im Versorgungssystem Demenz“ auf dem Jahreskongress der DGG und DGGG in Halle (Saale)
  • 25.09.14: Posterpräsentation „KoAlFa – Koproduktion im Welfare Mix der Altenarbeit und Familienhilfe“ auf dem Jahreskongress der DGG und DGGG in Halle (Saale) (Poster)

 

Kommentare sind geschlossen.